BVVG Vorsitzender, Dr. Mathias Höschel, fordert eine nachhaltige und mutige Steuerreform

Januar 18 2018

Trump macht es vor: Für eine mutige und nachhaltige Steuerreform
Dr. Mathias Höschel, Vorstand Bundesverband Verrechnungsstellen Gesundheit e. V.

Man kann von Donald Trump ja halten was man will – ich kann mit seinem Politik-Stil jedenfalls so gar nichts anfangen - , aber seine radikale Steuerreform sollte uns in Deutschland und in Europa nicht nur nachdenklich machen, sondern ganz schnell zum Umdenken zwingen. Die US-Amerikaner machen uns jedenfalls vor, wie moderne Standortpolitik geht, wie man Steuerflüchtlingezurückholt und der Staat trotzdem angemessen von den Gewinnen profitiert:Mit niedrigeren Steuern.Und bei uns? In Deutschland frisst den Fleißigen die wohlverdienten Gehaltssteigerungen immer noch die Steuerprogression weg, haben Mittelstand und Gutverdienende eine der höchsten Abgabenlasten in Europa zu tragen, ernährt das komplizierte Steuersystem vor allem einen Berufszweig, den des Steuerberaters. Und was macht die Politik? Bei den laufenden GroKo- Gesprächen werden stattdessen durch die SPD schon wieder Reichensteuer und höherer Spitzensteuersatz auf die Tagesordnung gesetzt und damit die unselige Neiddiskussion bedient.Ein geradezu unerträgliches Steuer-Chaos herrscht in Europa. Der feine Jean-Claude Juncker, der als Ministerpräsident seinerzeit das kleine Luxemburg zur Steueroase durchaus vergleichbar mit den Cayman Islands machte, lässt als EU-Kommissionspräsident einen Wildwuchs an unterschiedlichsten Steuersystemen, Steuersätzen und Ausnahmeregelungen zu. Kein Wunder, dass viele Menschen an der derzeitigen europäischen Politik verzweifeln. Mit einer nachhaltigen und konjunkturfördernden Finanz- und Steuerpolitik hat dies alles nichts zu tun. Die neue Bundesregierung, wie immer sie demnächst aussieht, hat hier eine Menge Arbeit und Nachholbedarf zu bewältigen. Hoffentlich hat sie die Kraft dazu. Und in Europa, dem größten und mächtigsten Wirtschaftsraum der Welt, muss endlich aufgeräumt werden mit dem großherzoglichen Junkertum, das Ungerechtigkeiten, Übervorteilung und Steuertricksereien Vorschub leistet. Auch hierbei kann sich Deutschland nicht verstecken, sondern muss dringend die Vorreiterrolle übernehmen.

Nach oben