Bundesverband Verrechnungsstellen Gesundheit lädt zum exklusiven Politiktalk mit Sylvia Pantel, MdB

Oktober 08 2018

Zum mittlerweile 2. Mal hat der 1. Vorsitzende vom Bundesverband Verrechnungsstellen Gesundheit e. V., Dr. med. dent. Mathias Höschel, zu einem politischen Talk eingeladen. In Hamburg war die Bundestagsabgeordnete Sylvia Pantel, MdB, zu Gast und stand dem ärztlichen Vorstand und der Geschäftsführung der PVS holding GmbH Rede und und Antwort. Unter der Moderation von Dr. Höschel wurden nicht nur Themen aus der aktuellen Gesundheitspolitik erörtert, sondern auch andere Bereiche sehr offen und ausführlich diskutiert. Ein zentrales Thema war natürlich der derzeit diskutierte Kabinettsentwurf zum TSVG, Terminservice- und Versorgungsgesetz. Hier interessierte die anwesenden Ärzte vor allem der Passus zum Thema MVZ und angestellte Ärzte. Dr. Höschel, der selbst im Jahr 2017 Mitglied des deutschen Bundestages war, stellte fest, dass die Ärzte gerade bei diesem Thema erhebliche Bedenken haben.

Dazu diene diese Form des Austausches, eben nicht in der großen Runde, sondern in einer kleinen Einheit. So können alle Teilnehmer direkt an der Diskussion teilnehmen und sich aktiv in einen konstruktiven Austausch einschalten, so Dr. Höschel. Das Konzept hat sich einfach bewährt und wir werden das auch in der Zukunft weiter fortführen, so der Geschäftsführer des Bundesverbandes, Frank Rudolph.

Abschließend bedankte sich Dr. Höschel bei Sylvia Pantel, MdB für den Austausch und die Bereitschaft sich auch den kritischen Fragen der Ärzteschaft zu stellen.

Nach oben